22-27 Juli 2022

Intersein Bayrischer Wald 

 

Fühlst Du Dich im Umgang mit den aktuellen Problemen manchmal überfordert? Kennst Du diese Tage, an denen Du nur „funktionierst“ und versuchst, all den Erwartungen gerecht zu werden? Tage, an denen Du vieles ausblendest, was Dir eigentlich wichtig ist? 


Gerade in herausfordernden Situationen und Zeiten kommen oft unsere eigenen Bedürfnisse zu kurz. Wenn wir dem nachgeben, raubt uns das auf Dauer Kraft, Kreativität, Selbstbestimmung und Lebensfreude. Darunter leiden dann nicht nur wir selbst, sondern vor allem auch die lieben Menschen in unserem Umfeld. Die Quelle, um wieder in unsere Kraft zu kommen, liegt in einem veränderten Umgang mit uns selbst. Selbstmitgefühl basiert auf Achtsamkeit, Selbstfürsorge und dem Erfahren von Verbundenheit – und es ist erlernbar! 

Sobald wir lernen, liebevoller mit uns selbst umgehen, erwachsen daraus auf ganz natürliche Weise Verbundenheit und Mitgefühl für andere, Lebensfreude und Kraft um das zu bewegen, was uns von Herzen wichtig ist. 

Durch diese Tage begleitet uns das wissenschaftlich gut untersuchte und fundierte „Mindful Self Compassion“-Programm (MSC). Mittels Übungen, Meditationen und Austausch in kleinen Gruppen lernst Du, Dir selbst und dem Leben mehr und mehr in liebevoller, verbundener Präsenz zu begegnen.

Das Intersein-Zentrum unterstützt unser Vorhaben dabei in besonderer Weise als ein Ort, in dem das Erfahren von Bewusstheit, von Ankommen im Hier und Jetzt, des Raums jenseits von Gedanken und Urteilen und der tiefen Verbundenheit mit allen Wesen auf einfachere Weise zugänglich ist als im eigenen Alltag. 

Beitrag: 490 € zzgl. Übernachtung & Verpflegung